Eingang zu einem Gesundheitszentrum in Palma. | Ultima Hora

Beamte der spanischen Nationalpolizei haben einen Mann und eine Frau festgenommen, die in einem Gesundheitszentrum in Palma de Mallorca aus der Rolle gefallen sein sollen. Der 29-Jährigen und dem 30-Jährigen wird laut einer Pressemitteilung vorgeworfen, gegenüber der Beschäftigten am vergangenen Donnerstag gegen 14.30 Uhr handgreiflich geworden zu sein. Grund dafür sei die ihrer Ansicht nach zu lange Wartezeit gewesen.

Der Mann soll die Mitarbeiterin mit einem Tischkalender attackiert haben. Der Frau wird vorgeworfen, die Beschäftigte am Arm gegriffen und dort verletzt zu haben.

In den spanischen Gesundheitszentren ist der Andrang gerade in kühleren Jahreszeiten groß, weshalb Patienten sich mitunter in Geduld üben müssen. Jedes Zentrum ist einer Anzahl von Stadtvierteln oder Dörfern zugeordnet.