Blick aus dem All auf Mallorca und die Nachbarinseln. | CAIB

Trotz der sich ausbreitenden Omikron-Variante BA.2 geht die Sieben-Tage-Corona-Inzidenz auf Mallorca und im restlichen Spanien weiter zurück. Das spanische Gesundheitsministerium meldete am Freitagabend für die Balearen 204 Fälle pro 100.000 Einwohner. In ganz Spanien betrug die Zahl 244. Die Inzidenz in Deutschland wurde mit 1259 angegeben

Ähnliche Nachrichten

Die BA-2-Mutation breitet sich momentan stark aus. Sie ist zwar ansteckender als Omikron BA.1, laut der Weltgesundheitsorganisation WHO aber nicht gefährlicher. "Wir sehen keinen Unterschied (...) in Bezug auf das Risiko einer Krankenhauseinweisung", sagte die für Covid-19 zuständige WHO-Expertin Maria van Kerkhove.

Die momentan in den meisten Teilen der Welt dominante Omikron-Untervariante BA.1 führt nachweislich deutlich seltener zu schweren Krankheitsverläufen als zuvor vorherrschende Coronavirus-Varianten wie Delta oder Alpha. Weil sie aber deutlich ansteckender ist, führte die Ausbreitung von Omikron zu massiven Anstiegen der Fallzahlen. ungeachtet dessen gerieten die Gesundheitssysteme in den meisten Ländern nicht an ihre Kapazitätsgrenzen.