Video von der Aktion der Guardia civil am vergangenen Mittwoch. | Youtube Última Hora

Beamte der Guardia Civil haben vom Meer vor der Playa de Palma den Anker einer römischen Galeere aus dem vierten Jahrhundert nach Christus an Land verbracht. Dieser war laut der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora schon vor einiger Zeit von einem Badegast nur 100 Meter vom Strand entfernt nahe Ses Fontanelles entdeckt worden.

Daraufhin beförderte die Guardia Civil das archäologisch bedeutsame Fundstück zunächst an eine andere Stelle im Meer, wo es besser überwacht werden konnte. Mit speziellen Hebeballons wurde der Anker letztendlich am Mittwoch herausgeholt. Er wurde zum Hafen von Can Pastilla gebracht und befindet sich jetzt im Museu de Mallorca in Palma.

Ähnliche Nachrichten

Rund um Mallorca befinden sich einige Wracks römischer Schiffe. Die Insel galt zu Zeiten des Imperiums als Warenumschlagplatz zwischen der Hauptstadt Rom und der iberischen Halbinsel.