In dieser Höhle wohnte der Mann. | Ultima Hora

Polizisten haben in dem Ort Son Verí Nou auf Mallorca einen Mann festgenommen, der seit längerem eine Höhle besetzt gehalten hatte. Beamte der Lokalpolizei von Llucmajor und der Guardia Civil schritten laut Medienberichten am Montag zur Tat, nachdem der Mann sie und einige Anwohner mit Steinen beworfen und einem langen Messer bedroht hatte. Der Höhlenbewohner ist den Berichten zufolge Pole.

Der Mann soll Neugierige bereits in den vergangenen Wochen wiederholt mit einem Gemisch aus Kot und Flüssigkeit bespritzt haben, Felsen wurden mit Warnungen verunziert. Ob es sich um den gleichen Bewohner handelt, der dort bereits im Jahr 2018 gelebt hatte, ist unklar. Lokalpolizisten sahen den jetzigen Bewohner bislang nur vermummt. Es soll sich um einen Ausländer handeln.

Ähnliche Nachrichten

Bereits in den Jahren vor 2018 hatten in Höhlen in der Gegend immer mal wieder Obdachlose gehaust.