Auch am Frankfurter Flughafen könnte es wieder Streiks geben. | Ultima Hora

An den deutschen Flughäfen drohen weitere Warnstreiks im Tarifkonflikt der bundesweit 25.000 Sicherheitskräfte. Davon dürften auch Flüge nach Mallorca betroffen sein. Grund dafür ist, dass die Gewerkschaft Verdi das Arbeitgeberangebot auch nach der dritten Verhandlungsrunde als unzureichend bezeichnete. Weitere Warnstreiks seien deswegen möglich, teilte die Gewerkschaft mit.

Der Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen hatte nach den Gesprächen von Annäherungen gesprochen, die Vorstellungen lägen aber noch weit auseinander. In den vergangenen Wochen hatte es an mehreren Flughäfen wie Köln, Düsseldorf und Frankfurt Warnstreiks gegeben.

Verdi will einen Tarifvertrag für zwölf Monate und darin die Stundenlöhne um mindestens einen Euro erhöhen. Die Gehälter der Gepäck- und Personalkontrolleure sollen das Niveau der Beschäftigten bei der Passagierkontrolle erreichen, Beschäftigte in der Flugzeugbewachung und der Bordkartenkontrolle bundesweit einheitlich bezahlt werden.

Ähnliche Nachrichten

Beide Seiten kommen am 16. und 17. März zur nächsten Verhandlungsrunde in Berlin zusammen.