Das war wieder nichts. Real Mallorca hat beim Auswärtsspiel am Sonntagabend gegen Celta de Vigo die vierte Niederlage in Folge kassiert. Der Abstand zur Abstiegszone ist auf zwei Punkte geschrumpft.

Nach einer guten ersten Halbzeit mit Torchancen auf beiden Seiten wurde die Begegnung nach der Pause von Minute zu Minute chaotischer. Fehlpässe und Fouls sowohl von Gästen wie Gastgebern führten in den letzten Spielminuten beim Spielstand von 3:2 zu zwei Elfmetern, zuerst für Mallorca (87. Minute) und danach für Vigo (96. Minute). Die Partie endete 4:3.

Der Inselclub empfängt am Montag (14.3.) Tabellenführer Real Madrid.