Der Fluss Ariège ist 163 Kilometer lang. | Krzysztof Golik/Wikimedia Commens

Die Dokumentation „Pyrenäen – An der Ariège – Ein Fluss und seine Geheimnisse” wird am Sonntag, 13. März, um 5.15 Uhr auf 3Sat gezeigt.

Schwindelerregende Aussichten, großartige Gebirgsmassive: Nirgendwo sind die Pyrenäen spektakulärer als in der Hochgebirgswelt südlich von Toulouse. Es ist das Land der Dreitausender und ein Paradies für Naturbegeisterte, Wanderer und Radsportler. Hier liegt der „schlimmste” Pass der Tour de France, der Tourmalet, der zur Radsportlegende geworden ist.

Ähnliche Nachrichten

Gleich nebenan, wie ein U-Boot in den Wolken, die Sternwarte des Pic du Midi. Sie ist dank einer Seilbahn für jedermann zugänglich. Der höchste Gipfel der Pyrenäen ist der nahegelegene spanische Aneto, ein Ziel vieler Bergsteiger, die uralte Passagen zwischen Frankreich und Spanien nutzen.