So ging es während der Prügelei zu. | Ultima Hora

Bei einer von Bar-Besuchern verübten Attacke sind vier Beamte der Lokalpolizei Calvià in Magaluf im Südwesten von Mallorca verletzt worden. Wie die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora am Montag meldete, handelte es sich bei den Angreifern offenbar um Mitglieder zweier Familien aus der berüchtigten Drogensiedlung Son Banya.

Auslöser für die Gewalttätigkeiten in dem Pub vor einigen Tagen war den Angaben zufolge der Eifersuchtsanfall eines jungen Manns. Es sei eine Massenprügelei entstanden, während der zahlreiche Personen die Verhaftung einiger anderer Beteiligten verhindern wollten. Am Ende gelang es den Polizisten, zwei Männer abzuführen.

Ähnliche Nachrichten

In dem Pub in Magaluf treffen sich dem Bericht zufolge regelmäßig Son-Banya-Bewohner. Die Siedlung bei Palma gilt als der größte Drogenumschlagplatz der Insel.