So heimelig sieht es in Estellencs aus. | Ultima Hora

Auf Mallorca sind die Inzidenzwerte in den vergangenen sieben Tagen wieder leicht gestiegen, wenn auch auf erheblich niedrigerem Niveau als in Deutschland. Inzwischen gibt es wieder eine Gemeinde, wo die Sieben-Tage-Inzidenz bei über 1000 Fällen pro 100.000 Einwohner liegt. Laut dem Gesundheitsdienst IB Salut handelt es sich um das Tramuntana-Dorf Estellencs, für das die Zahl 1223 gemeldet wurde.

Knapp unter der 1000er-Marke liegen zwei weitere allseits bekannte dörfer, nämlich Bnayalbufar (956) und Lloret de Vistalegre (974.). Hoch ist die Inzidenz auch in folgenden Orten: Artà (638), Santanyí (606), Deià (793), Felanitx (549) und Esporles (567).

Es finden sich aber auch Orte auf Mallorca, wo das Ansteckungsrisiko unter der 100er-Marke liegt, also gering ist, oder die sogar coronafrei sind: Mancor de l Vall (65), Maia de la Salut (44), Llubí (87), Montuiri (67), Puigpunyent (97) und Ses Salines (87).

Ähnliche Nachrichten

Als coronafrei gelten derzeit Fornalutx, Ariany, Costitx, Escorca.