Sonnig und windig: Das sind die Wetteraussichten für diesen Freitag.

Nach Angaben des spanischen Wetterdienstes Aemet stellt der März den Rekord als sonnenärmster Monat auf. Demnach wurden etwa 60 Prozent weniger Sonnenstunden als in den vergangenen Jahren verzeichnet.

Der April startet größtenteils sonnig. Am Freitagvormittag ist es überwiegend freundlich, dabei weht allerdings ein starker Wind. Der spanische Wetterdienst gibt daher zwischen 9 und 23 Uhr die Warnstufe Gelb in den Küstenregionen des Tramuntana-Gebirges sowie an der Süd-, Nord- und Nordostküste heraus. Im Laufe des Tages kann es noch vereinzelt zu Regenschauern kommen.

Ähnliche Nachrichten

Am Samstag wird es überwiegend sonnig, die Höchstwerte erreichen tagsüber aber nur noch 12 Grad. Am Vormittag gilt an den Küsten noch die Warnstufe Gelb. Nachts sinken die Temperaturen auf 4 Grad. Am Sonntag meldet der Wetterdienst einen Mix aus Sonne, Wolken und vereinzelten Regenschauern. Die kommende Woche startet wechselhaft.