Auf der ganz linken Fahrspur dürfen bald nur Fahrzeuge mit zwei oder mehreren Insassen fahren. | M. A. Cañellas

Mallorcas Inselrat will noch in diesem Jahr die erste Fahrgemeinschaftsspur auf der Flughafen-Autobahn einrichten. Auf der 4,5 Kilometer langen, linken Fahrspur zwischen Airport und Palmas Kongresspalast dürfen dann nur noch Fahrzeuge verkehren, in denen zwei oder mehrere Personen fahren. Das Befahren dieser Express-Lane ist für einzelne Autofahrer verboten. Wer sich nicht daran hält, soll mit Bußgeldern von bis zu 4.500 Euro bestraft werden.

Die Fahrgemeinschaftsspur ist auch für Taxis, Busse, öffentliche Einsatzfahrzeuge, Behinderte sowie Motorräder gedacht. Sie soll nach Plänen des Inselrats in erster Linie die Bildung von Fahrgemeinschaften fördern, um sowohl die Umwelt zu entlasten als auch den Benzinkonsum zu reduzieren. In den USA und Kanada entstanden solche sogenannte „Fast Lanes“ bereits in den 1970er Jahren, um insbesondere in den großen Metropolen für einen schnelleren Verkehrsfluss zu sorgen.