Kurioser Zwischenfall während einer Prozession in Palma de Mallorca. Weil Autos im Weg standen, räumten Träger von Heiligenstandbildern diese am Montag kurzerhand weg. Dies trug sich laut dem Chef der Bruderschaft "Nostra Senyora de l'Esperança" gegen 19 Uhr auf der Socors-Straße zu.

Während der laufenden Semana Santa finden in der Inselhauptstadt tagtägich mehrere Umzüge von meist verhüllten Büßern statt. Höhepunkt wird die Gründonnerstagsprozession sein.

Ähnliche Nachrichten

Es handelt sich um die ersten Umzüge dieser Art seit drei Jahren. Weder 2020 noch 2021 konnten diese wegen der Corona-Pandemie stattfinden.