Blick auf die Schnellstraße zwischen Palma und Manacor. | Ultima Hora

Bei einem Autounfall auf der Schnellstraße zwischen Manacor und Palma de Mallorca hat sich auf der Fahrbahn Richtung Balearen-Kapitale ein schwerer Unfall ereignet. In dem Allrad-Pkw saßen nach Angaben von lokalen Medien zwei etwa 80-jährige Rentner. Gegen 15 Uhr schlief der Fahrer am Steuer am Donnerstag auf der Höhe des Glasmuseums kurzzeitig ein.

Er verlor die Kontrolle und das Auto stieß gegen die Garage eines Hauses. Mehrere Bewohner, die in einem Nebenraum speisten, kamen mit dem Schrecken davon. Ein parallel zur Fahrbahn der Schnellstraße verlaufender Weg musste gesperrt werden.

Ähnliche Nachrichten

Die beiden Insassen des Unfallwagens mussten verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.