Dieses Schiff darf nicht mehr auslaufen. | Ultima Hora

1

Auf Mallorca ist erneut eine Luxusyacht, die einem russischen Oligarchen gehört, an die Kette gelegt worden. Laut einem Bericht der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora handelt es sich um ein 27 Meter langes Schiff namens "Sasha", das im Hafen Club de la Mar liegt.

Damit wird den von der EU angeordneten Sanktionen gegen Unterstützer des russischen Präsidenten Wladimir Putin Folge geleistet. Dieser hatte im Februar einen Angriffskrieg gegen die Ukraine begonnen, der ungebrochen anhält.

Ähnliche Nachrichten

Der Club de la Mar wurde, den Behörden ohne Zeitverzug Bericht über etwaige Abreisevorbereitungen zu erstatten. Die Guardia Civil bezog am Donnerstag Position vor der "Sasha". Vor einigen Wochen war auch das Schiff "Tango" an die Kette gelegt worden.