Traumhaft sieht es auf diesem Strand nicht aus. | Ultima Hora

Der Zustand von Abschnitten des gern besuchten Strandes von Can Picafort im Norden von Mallorca macht Anwohnern und Urlaubern zunehmend Sorgen. An der "Platja Petita" in der Nähe des Yachtclubs häufe sich angeschwemmtes Seegras, klagen sie. Auch Lehm aus dem Hafen werde dort angespült, der Gestank sei fast unerträglich.

Die zuständige Gemeinde Santa Margalida richtete unterdessen eine eindringliche Bitte an das balearische Umweltministerium, für mehr Sauberkeit dort zu sorgen. Der Hafenverwaltung müsse auch endlich offiziell erlaubt werden, den Meeresboden dort von Schlamm zu befreien, sodass dieser nicht später an den Strand gespült wird.

Der Ferienort Can Picafort ist auch bei deutschen Urlaubern sehr beliebt. Andere Abschnitte des strandes dort gelten als sauber.