Die beiden Männer wurden am Mittwoch zu einer zweijährigen Haftstrafe verurteilt. | Pere Morell

Auf Mallorca sind zwei Männer wegen Raubs zu jeweils zwei Jahren Gefängnisstrafe verurteilt worden. Der Vorfall geht auf den 15. Februar 2020 zurück. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die beiden Kriminellen einem Mann in einer Diskothek in Magaluf eine Rolexuhr und die Schlüssel seines BMWs mit Gewalt entwendet hatten.

Um an das Diebesgut zu kommen, hatten die Täter dem Opfer in den Magen geboxt. Einem weiteren Discobesucher stahlen sie zudem 950 Euro Bargeld.

Während der Festnahme durch die Guardia Civil hatten die Täter noch versucht, die Rolexuhr verschwinden zu lassen. Das Bargeld und die Autoschlüssel versteckten sie in ihrer Kleidung.

Ähnliche Nachrichten

In der Gerichtsverhandlung gestanden die Männer die Tat und akzeptierten die zweijährige Haftstrafe.