In diesem Hotel wurde die Tat begangen. | Ultima Hora

Ein Mann, der sich im Jahr 2018 an der Angestellten eines Hotels im Ferienviertel Can Pastilla auf Mallorca vergangen hatte, ist mit einer milden Haftstrafe davongekommen. Er erhielt ein Jahr Gefängnis. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann am 25. September jenes Jahres die Tat beging.

Er näherte sich der 25-Jährigen, hielt sie fest, so dass sie sich nicht bewegen konnte und berührte ihre Intimbereiche. Der Mann wurde unmittelbar danach von Polizisten festgenommen. Zusátzlich zur Hfatstrafe wurde der Mann dazu verurteilt, eine Entschädigungssumme von 750 Euro zu zahlen.

Ähnliche Nachrichten

Beim Prozess war der Deutsche per Video aus seinem Heimatland zugeschaltet. Die Staatsanwaltschaft hatte ursprünglich 3000 Euro Entschädgung und drei Jahre Gefängnis gefordert.