Das Bild zeigt die vier deutschen Polizisten zusammen mit Kollegen aus Frankreich und Italien. | ALEX SEPULVEDA

Im Rahmen eines internationalen Austauschprogramms patrouillieren derzeit gleich vier deutsche Polizisten zusammen mit französischen und italienischen Kollegen an einigen Touristen-Hotspots auf Mallorca. Gemeinsam mit der Guardia Civil sind drei der deutschen Polizeibeamten in der Gemeinde Santa Margalida und einer im Gemeindegebiet von Artà stationiert. Ein italienischer Carabiniere und ein französischer Gendarm sind in Calvià im Einsatz. Der zweite Beamte aus Frankreich tut seinen Dienst in Sóller.

Zwar sind die Gesetzeshüter der verschiedenen Nationen bereits seit dem 15. Juli 2022 auf Mallorca im Dienst, wurden allerdings erst am vergangenen Dienstag offiziell bei einem Festakt in Can Picafort vorgestellt. Unter anderem wurden sie dort durch die Polizeichefs von Santa Margalida, Alcúdia, Pollença und Muro begrüßt.

Den Auslandseinsatz deutscher Polizisten auf Mallorca gab es in der Vergangenheit schon öfter. Beispielsweise waren 2021 ein Polizist der Berliner Stadt-Polizei sowie eine Beamtin aus Nordrhein-Westfalen mit den spanischen Kollegen von der Nationalpolizei an der Playa de Palma auf Streife. Die Hauptaufgabe der Austausch-Polizisten sei es, zu vermitteln.

Ähnliche Nachrichten

Besonders Urlauber würden sich gut aufgehoben fühlen, wenn sie die bekannten deutschen Uniformen unter den Spanischen entdeckten. Die Deutschen mit mindestens einem spanischen B1-Sprachniveau würden so hervorragend dabei unterstützen, Sprachbarrieren aufzuweichen und so Konflikte und Probleme zu lösen.