Das Archivbild eines Stadtbusses der EMT in Palma. | UH Archiv

Am vergangenen Mittwoch mussten Beamte der National-Polizei eine Frau verhaften, die in einem Stadtbus in Palma gegenüber anderen Mitfahrenden handgreiflich wurde, weil ihr niemand ein Ticket kaufen wollte. Die 47-Jährige soll im Stadtteil Pere Garau, ohne den Fahrpreis zu entrichten, an dem Busfahrer vorbeigegangen sein, um anschließend eine Passagierin aufzufordern, ihr ein Ticket zu kaufen.

Die Angesprochenen konnte die Frau abwimmeln, worauf hin diese zu einem Mann wenige Sitzreihen weiter hinten ging und ihm dieselbe Forderung stellte. Als auch der Herr verneinte, begann sie ihm mehrfach ins Gesicht zu schlagen und ihn wild zu beschimpfen. Als schließlich der Busfahrer in das Handgemenge eingriff, floh die Frau aus dem Fahrzeug und rannte davon.

Ähnliche Nachrichten

Die sofort danach alarmierte Streife der National-Polizei durchsuchte die Gegend und konnte die Dame schließlich ausfindig machen und festnehmen. Als die Beamten sie noch vor Ort dazu befragten, warum sie das getan habe, sagte sie, weil ihr niemand bei ihrem Problem habe helfen wollten.