Abkühlung verschafft man sich vielerorts in Springbrunnen. | Ultima Hora

Am Samstag ist auf Mallorca die 40-Grad-Marke gerissen worden, am Sonntag nicht. Laut dem Wetterdienst Aemet war es in Pollença mit 41,6 Grad am heißesten, es folgten Sineu (40,9), Binissalem (40,4), Palma (40,4) und Calvià (40,2). Selbst auf den Gipfeln der Serra de Tramuntana stieg das Quecksilber auf über 32 Grad.

Am Sonntag war das Weindorf Binissalem der heißeste Ort auf der Insel: 39,6 Grad wurden dort gemessen. Die Deutschen-Hochburg Llucmajor belegte mit 39,3 Grad Rang zwei, Campos mit 39,1 Grad Platz drei. Auch in Sineu (38,5), Pollença (38,1) und Son Servera (38,0) war es sehr heiß.

Am Montag gilt mit Ausnahme vom Nordwesten der Insel ebenfalls Warnstufe Gelb. Die Temperaturen sollten zwar nicht die 40-Grad-Marke erreichen, aber 36 Grad an mehreren Orten übersteigen.

Ähnliche Nachrichten

Für Dienstag wird ein Temperaturrückgang auf 32 Grad prognostiziert, am Donnerstag soll sogar Schlammregen niedergehen. Nachts soll es dann nur noch 21 bis 22 Grad warm werden.