In der Gegend unterhalb der Jonquet-Mühlen wurde die Frau gefunden. | Ultima Hora

Unweit von einer Segelyacht ist im Hafen von Palma de Mallorca die Leiche einer Frau gefunden worden. Zwei britische Touristen entdeckten die Tote laut der Guardia Civil am Montagmittag an der Anlegestelle 99 auf der Höhe des Mühlenviertels Es Jonquet. Sie alarmierten umgehend die Polizei.

Ersten Ermittlungen zufolge befand sich die Tote bereits seit mehreren Tagen im Wasser. Jetzt geht es darum, die Hintergründe des Todesfalls aufzuklären.

Ähnliche Nachrichten

Im Bereich Es Jonquet sind vor allem kleinere Segelboote vertäut. In der Nähe befinden sich die Mündung des Riera-Sturzbachs und einige Mühlenruinen. Am Ufer verläuft ein Fußgänger- und ein Radweg.