Der tödliche Vorfall ereignete sich am Hafenboulevard Paseo Marítimo in Palma. | Jaume Morey

Eine 48-jährige britische Touristin ist am Mittwochmorgen nach einem Sturz aus dem achten Stock eines Hotels am Paseo Marítimo in Palma verstorben.

Ersten Angaben zufolge ereignete sich der Vorfall gegen 8 Uhr morgens. Aus bisher noch unbekannten Gründen stürzte die Frau, die sich zu diesem Zeitpunkt allein in dem Zimmer befand, in den Tod. Mehrere Augenzeugen verständigten daraufhin die Notrufzentrale.

Ein Krankenwagen und mehrere Streifen der Nationalpolizei waren kurz nach dem Vorfall vor Ort. Die anwesenden Sanitäter konnte nur noch den Tod der Britin feststellen. Sie soll sich bereits seit zwei Tagen auf der Insel aufgehalten haben.