Der Naturstrand Es Trenc ist bei Urlaubern sehr beliebt. (Archivfoto) | Patricia Lozano

An dem beliebten Naturstrand Es Trenc, im Süden von Mallorca, beschweren sich immer mehr Anwohner über das Park-Chaos. Die meisten Fahrzeuge werden demnach willkürlich am Straßenrand abgestellt und blockieren die Zufahrt zum Strand.

Zudem beklagen die Anwohner, dass der offizielle Parkplatz am Naturstrand ausschließlich von Insulanern genutzt wird. Laut Residenten handle es sich bei den meisten falsch geparkten Fahrzeuge um Mietwagen. Wer seinen Wagen auf dem offiziellen Parkplatz abstellen will, muss eine Tagesgebühr von sieben Euro in Kauf nehmen.

Ähnliche Nachrichten

Das für die Sommermonate typische erhöhte Verkehrsaufkommen hatte bereits in den vergangenen Tagen in anderen touristische Gebieten für kilometerlange Staus und Wartezeiten geführt. Betroffen waren vor allem die Tramuntanaorte Valldemossa und Deià.