Die Flucht endete in Portals Nous mit Totalschaden. | Ultima Hora

Im Südwesten von Mallorca hat sich zwischen Santa Ponça und Portals Nous eine Verfolgungsjagd zugetragen, wie sie nur aus US-Filmen bekannt ist. Ein polizeibekannter Kokainsüchtiger floh am Mittwoch vor Beamten der Lokalpolizei Calvià, wie die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora am Freitag meldete. Als er gestoppt werden konnte, griff der Mann einen Polizisten an und verletzte ihn.

Zu der Verfolgungsjagd war es gekommen, als die Polizisten den Renault Megane des Mannes in Santa Ponça anhalten wollten. Sie hatten gemerkt, dass der Fahrer ein gewagtes Manöver unternahm.

Doch der Kolumbianer ergriff mit dem Fahrzeug die Flucht. Er krachte dabei gegen mindestens fünf Autos und beschädigte Immobilien. Am Ende verlor der Mann die Kontrolle über das Auto, die Polizisten konnten ihn stoppen. Der Kokainsüchtige versuchte noch zu Fuß zu fliehen, doch die Beamten holten ihn ein und nahmen ihn fest.

In der Gegend im Insel-Südwesten leben auch zahlreiche deutsche Residenten. Zu kriminellen Zwischenfällen kommt es dort eher nicht.