Entgegen der Prognosen vom Donnerstag könnte es am Freitag auf Mallorca doch trocken bleiben. | UH

Seit Mitte der Woche warnt das staatliche spanische Wetteramt Aemet vor Unwetter und sintflutartigen Regenfällen auf Mallorca an diesem Freitag und Samstag. Aber: Bisher ist vom Wetterchaos auf Mallorca keine Spur. Und derzeit sieht es nicht so aus, als würde der Freitag eine besonders große Niederschlagsmenge mit sich bringen.

Der Freitag

Nach der Aemet-Prognose vom Morgen bleibt es am Freitag auf der Insel weitgehend trocken. Während am Morgen vor allem über der Bucht von Palma und der Ostküste teils dichte Wolken hängen, soll sich bis zum Nachmittag fast überall die Sonne durchsetzen und der Himmel bis zum Abend komplett aufklaren. Mit Regen wird nun erst in den frühen Morgenstunden des Samstags gerechnet – vor allem in der Bucht von Palma und an der Südwestküste. Die Temperaturen liegen am Wochenende bei 22 bis 30 Grad.

Der Samstag

Im Lauf des Tages kann es dann bei zeitweise heiter bis wolkigem Wetter immer wieder vereinzelt regnen oder gewittern. Mit einem Ende der instabilen Wetterlage ist am Samstagabend zu rechnen.

Ab Sonntag

Bereits am Sonntag scheint dann wieder überall die Sonne bei Temperaturen von bis zu 32 Grad.

Wetterwarnung

Trotz der möglicherweise schwächer ausfallenden Regenfälle bleibt es bei der Wetterwarnung, die Aemet am Donnerstag ausgesprochen hatte. Die Meteorologen warnen am Freitag mit der Farbe Orange in der Bucht von Palma, der Inselmitte und dem Tramuntana-Gebirge und der Farbe Gelb für den Rest der Insel vor starken Regenfällen und Gewittern. Am Samstag gilt Orange nur noch in der Bucht von Palma, Gelb für die Küstenregionen, für die Inselmitte gibt es dann keine Warnung mehr.

Das Meerwasser

Die Meerwassertemperatur rund um die Balearne beträgt 29 Grad.