Die beiden Unfallbeteiligten mussten ins Krankenhaus Son Espases gebracht werden. | Ultima Hora

An der Einmündung der Autobahn zwischen Andratx und Palma de Mallorca auf die Ringautobahn hat sich am Sonntagvormittag ein schwerer Unfall ereignet. Ein auf einer falschen Spur fahrender Seat Ibiza, an dessen Steuer eine unangeschnallte 19-jährige Frau saß, flog in einer engen Kurve in der Nähe des Génova-Tunnels über die Zwischenleitplanke und landete vor einem Renault Clio, der korrekt unterwegs war.

Wie Lokalmedien berichteten, krachte die 35-jährige Fahrerin des anderen Autos in das Fahrzeug. Die nicht angeschnallte 19-Jährige musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Son Espases gebracht werden, die andere Fahrerin wurde weniger schwer verletzt.

Ähnliche Nachrichten

Die Straße musste mehrere Stunden lang komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.