Schon vor Tausenden von Jahren war der Mensch ein Künstler. | WDR

Die Reportage „Europas erste Höhlenkünstler” wird am Freitag, 30. September, ab 07.35 Uhr im WDR ausgestrahlt.

Vor etwa 45.000 Jahren kamen die modernen Menschen aus Afrika in Europa an. Nach gängiger Meinung waren sie die erste Menschenart, die sich künstlerisch ausdrücken konnte. Demnach kann es in Europa keine Höhlenkunst geben, die älter ist. Doch ein Leipziger Wissenschaftler hat diese Theorie jetzt widerlegt.

Der Film begleitet den Forscher in die Höhle von Ardales in Andalusien. Dort hat er Ockerfarbe an der Höhlendecke entdeckt und will jetzt herausfinden, wie alt die Farbe ist und ob sie seine Theorie stützt. Denn über das Alter der Farbe kann er auf die Urheber schließen. Mit zwei Kollegen aus Spanien und England sammelt er Proben an der Höhlendecke, die er anschließend in seinem Labor am Max-Planck-Institut untersucht.