Es ist weiterhin möglich, weiter im türkisblauen Wasser wie hier an der Cala Mitjana | Ultima Hora

Nach mehreren Regengebieten stellt sich auf Mallorca wieder eine länger anhaltende Schönwetterphase ein. Außerdem steigen die Höchsttemperaturen bis zum Dienstag erneut auf fast 30 Grad an. Bereits am Wochenende geht es auf 28 Grad hoch, was Gänge zum Strand problemlos möglich macht. Bereits am donnerstag war es wieder mollig warm.

Die Mindesttemperaturen gehen ebenfalls in die Höhe, und zwar von 16 auf immerhin wieder 19 Grad in der Nacht zum Montag. Der Wind soll eher schwach aus unterschiedlichen Richtungen wehen.

Ähnliche Nachrichten

Die Wassertemperaturen sind in den vergangenen Tagen zwar deutlich gefallen, doch es ist noch immer angenehm, ins Meer zu gehen. 25 Grad wurden am Donnerstag an der Playa de Palma gemessen, an der Playa de Muro waren es 23 Grad, an der Cala Major 24 bis 26 Grad. Im Hochsommer war das Meer wegen vier Hitzewellen zeitweise über 30 Grad warm.

Meteorologen zufolge bringt der Klimawandel mit sich, dass der Sommer auf Mallorca immer länger wird und der Frühling bzw. Herbst immer kürzer. Das sei eine zu beobachtende Entwicklung, hatte Aemet vor einigen Wochen gegenüber MM erklärt.

Während der vergangenen Regentage in der noch laufenden Woche hatte es vor allem im Nordosten und Osten der Insel reichlich Niederschlag gegeben. Mehrere Sturzbäche füllten sich fast randvoll mit Wasser.