Die Tage werden zwar kürzer, die Hitze bleibt jedoch. | Ultima Hora

Auch am Donnerstag sind die Temperaturen auf Mallorca spätsommerlich gewesen. An der Spitze stand die Hafenmole Dic de l'Oest in Palma, wo die 30-Grad-Marke gerissen wurde. 30,4 Grad wurden dort gemessen.

Auf Platz 2 folgte der Flughafen von Palma mit 29,6 Grad vor Pollença (29), Binissalem (28,4), Banyalbufar (28,1), Llucmajor (27,9), Sineu (27,6) und Sa Pobla (27,3). Am kühlsten war es an der Serra d'Alfàbia mit 22,9 Grad und am Kloster Lluc mit 23,8 Grad.

Das Wochenende bleibt spätsommerlich warm, örtlich werden 29 Grad erreicht. In der kommenden Woche sollen die Temperaturen – sehr ungewöhnlich angesichts der Jahreszeit – sogar erneut über die 30-Grad-Marke steigen. Das bedeutet, dass es in diesem Jahr sogar im November möglich sein könnte, im Meer zu baden.

Die andauernde Hitze hält seit Mai an. Nur in einigen wenigen Oktobernächten wurden die 15 Grad unterschritten, ansonsten lagen die nächtlichen Werte fast permanent im tropischen Bereich bei oder über 25 Grad.