Manch einem fiel das Schlafen nicht leicht. | Ultima Hora

Völlig ungewöhnlich für die zweite Oktoberhälfte sind die Temperaturen auf Mallorca am frühen Montagmorgen an einigen Orten auf fast 30 Grad hochgeschnellt. Während auf der Zentralebene unter anderem in Sineu 19 Grad gemessen wurden, was für diese Jahreszeit noch immer eine Menge ist, waren es in Port de Sóller 29,8 Grad. Im nicht weit entfernten Banyalbufar waren es 28,8 Grad. Das sind historische Rekordwerte.

Auch woanders auf der Insel lagen die Werte am frühen Montagmorgen bei deutlich über 20 Grad: Am Leuchtturm von Cala Rajada wurden 23 Grad gemessen, in Colònia de Sant Pere waren es 21 Grad.

Die ungewöhnlich warmen Nacht- und Tagestemperaturen bleiben der Insel bis mindestens zum Ende des Monats erhalten: Nach über 30 Grad am Mittwoch und Donnerstag geht es am Wochenende leicht auf 28 bis 29 Grad herunter.

Ähnliche Nachrichten

Wann es richtig Herbst wird, ist noch nicht absehbar. Gemeinhin sinken die Höchsttemperaturen im November bereits leicht unter die 20-Grad-Marke. Ob das in diesem Jahr so sein wird, ist jedoch unklar.