An dieser Abzweigung ereignete sich der schwere Unfall. | Ultima Hora

Bei einem Unfall in Palma de Mallorca ist ein Motorradfahrer in der Nacht zum Mittwoch lebensgefährlich verletzt worden. Der Unfall ereignete sich Angaben der Lokalpolizei zufolge an der Einmündung des Innenstadtrings Avenidas in den Uferboulevard. Der 40-jährige Mann war gegen 23.10 Uhr auf einer Yamaha XMAX 250 unterwegs und rutschte mit seinem Motorrad auf der feuchten Fahrbahn aus. Er wurde gegen eine Verkehrsinsel geschleudert.

Das Opfer wurde bei Bewusstsein aufgefunden, machte aber einen verwirrten Eindruck. Er wurde ins Krankenhaus Son Espases gebracht. Bei ihm wurden diverse Brüche im Gesicht und am Schädel und zahlreiche Prellungen festgestellt. An der Abzweigung, wo sich der Unfall ereignete, befindet sich der Anima-Beach-Club. Nahebei steht auch das sogenannte Gesa-Hochhaus, wo sich früher der Sitz des gleichnamigen Stromkonzerns befunden hatte.