Wenn sich die Wellen an der Playa brechen, geschehen mitunter in der Nähe unangenehme Dinge. | Ultima Hora

Bei einer wilden Messerstecherei auf offener Straße ist ein Mann am Sonntag an der Playa de Palma schwerverletzt worden. Zu dem Zwischenfall kam es Medienberichten zufolge gegen 16 Uhr an der allseits bekannten Marbella-Straße. Begonnen hatte die Auseinandersetzung in einem nahegelegenen Lokal. Auf der Straße zückte einer der beiden beteiligten Männer dann ein Messer und rammte es dem anderen in den Körper. Danach ergriff er die Flucht in einem Auto. Von Zeugen herbeigerufene Nationalpolizisten erreichten als erste den Tatort und fanden das auf dem Boden liegende Opfer vor.

Ähnliche Nachrichten

Noch bevor der niedergestochene Mann ins Krankenhaus gebracht werden konnte, gelang es Ermittlern, den mutmaßlichen Täter aufzuspüren. Er konnte festgenommen und weggebracht werden. Jetzt wird untersucht, warum es zu dem blutigen Kampf kam. Die Wohngegend an der Playa de Palma zieht nicht nur Urlauber, sondern auch allerlei dubiose bis kriminelle Gestalten an. Auch unter deutschsprachigen Auswanderern tummeln sich dort fragwürdige Figuren. Als besonders heruntergekommen gilt der auf dem Gebiet der Gemeinde Llucmajor liegende Teil von El Arenal.