Protest in Palma

4000 demonstrieren gegen Sparpolitik

CERCA DE 4.000 PERSONAS REIVINDICAN EN PALMA UN TRABAJO DIGNO Y PROTESTAN CONTRA LOS RECORTES

Rund 4.000 Demonstranten protestierten am Donnerstag (6.10.) in Palma gegen die Sparpolitik der Balearenregierung.

Foto: J. TORRES
CERCA DE 4.000 PERSONAS REIVINDICAN EN PALMA UN TRABAJO DIGNO Y PROTESTAN CONTRA LOS RECORTES

Der Unmut über die Sparpolitik der Balearen-Regierung wächst. Am Donnerstagabend gingen in Palma rund 4000 Menschen auf die Straße, um gegen die Kürzungen im Erziehungs- und im Gesundheitswesen zu protestieren. Die Demonstranten zogen von der Plaça d'Espanya zur Plaça de Cort.

Mehrere Gewerkschaften hatten zu der Veranstaltung aufgerufen. Grund ist der Sparkurs, den der balearische Ministerpräsident José Ramón Bauzá verfolgt. Die Regierung versucht, das Haushaltsdefizit im laufenden Jahr auf 1,3 Prozent zu drücken. Dafür müssen im aktuellen Etat rund 360 Millionen Euro eingespart werden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hermann / Vor über 7 Jahren

Sparen ist immer ein heißes Eisen. "Warum soll ich denn sparen, die sozial Benachteiligten haben darin viel mehr Übung". Überall die selbe Mentalität. Die alten Machthaber werden in "Pension" geschickt, die neuen machen sich erst einmal ihre Säckel voll. Das nennt man dann Sparpolitik.