Tourismusminister in der Kritik

Carlos Delgado wegen umstrittener Jagdfotos selbst unter Beschuss

Carlos Delgado, derzeit balearischer Tourismusminister posiert mit den Hoden des gejagten Hirsches auf dem Kopf.

Carlos Delgado, ehemaliger Bürgermeister von Calvià und derzeit balearischer Tourismus- und Sportminister posiert für das Foto mit den Hoden des gejagten Hirsches auf dem Kopf.

Foto: R.S.
Carlos Delgado, derzeit balearischer Tourismusminister posiert mit den Hoden des gejagten Hirsches auf dem Kopf.Carlos Delgado, derzeit balearischer Tourismusminister, mit dem von ihm gejagten Hirschen.

Einen Sturm der Entrüstung haben auf Mallorca Jagdfotos des balearischen Tourismusministers Carlos Delgado (PP) ausgelöst. Die Aufnahmen, die in der Tageszeitung "Ultima Hora" veröffentlicht wurden, zeigen Delgado bei einem Jagdausflug auf dem spanischen Festland. Auf einem Foto sieht man den Politiker mit Waffe neben einem erlegten Hirsch; auf dem anderen hat Delgado die Hirschhoden auf dem blutverschmierten Kopf. Dazu zeigt er das Victory-Zeichen.

Für die Opposition im Balearen-Parlament ist der Auftritt Delgados ein weiteres Symbol für den Verfall der konservativen Regierung auf den Inseln. Die Männer-Riege (es gibt keine Frauen im Kabinett) verspiele noch den letzten Rest an Glaubwürdigkeit. Inzwischen berichten auch die nationalen Medien über den Vorfall, der wahrscheinlich aus der Zeit datiert, in der Delgado Bürgermeister von Calvià war (2003-2011).

Besonders heftig tobt der Sturm der Entrüstung jedoch in den Internet-Foren der Zeitungen und in den sozialen Netzwerken. Dabei wird Delgado geradezu mit Häme überschüttet. "Rock the Natur Germany" postet in Facebook: "Lieber Herr Minister Delgado. Sie können sich zusätzlich noch mit unserer Verachtung schmücken. Denn so viel Geschmacklosigkeit muss gewürdigt werden. Shame on you."

Der Tourismusminister selbst rechtfertigte sein Tun. Ja, ihm gefalle die Großwildjagd, die Niederwildjagd und "viele andere Aktivitäten, die den Spaniern gefallen". Delgado meint, dass die Fotos aus einem Privatalbum stammen, das sich im Haus seiner Ex-Frau befindet.

Delgado steht nicht zum ersten Mal in der Kritik. Im Frühjahr hatte der Politiker seine Lebensgefährtin in seinem Ministerium eingestellt, musste sie aufgrund des öffentlichen Drucks dann aber wieder entlassen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Peter / Vor über 6 Jahren

Absolut krass.

Michael / Vor über 6 Jahren

A B A R T I G ............ und "so etwas" ist in der Politik.....