Ramón Socías will Bürgermeister werden

Sozialdemokrat bewirbt sich in Palma de Mallorca

Während sich die konservative PP in Palma derzeit selbst zerfleischt, bringt sich für die sozialistische PSOE für den Kampf ums

Ramón Socías will Bürgermeister von Palma de Mallorca werden. Foto: J. Torres

Während sich die konservative PP in Palma de Mallorca derzeit selbst zerfleischt, bringt sich für die sozialistische PSOE für den Kampf ums Rathaus ein neuer Kandidat in Stellung: Ramon Socias. Der Arzt, 1960 in Venezuela geboren, war bereits Bürgermeister in Sóller und Delegierter der Zentralregierung auf den Balearen.

Socias hat offenbar noch keine Rückendeckung von der Parteispitze auf den Inseln und stellte sich am Montag vor der Presse als „Bürgermeister-Kandidat der Basis" vor. Wer die Liste der PSOE bei den Kommunalwahlen im Mai anführen wird, wollen die Sozialisten Ende November entscheiden. Neben Socias wollen auch die Lokalpolitiker José Hila und Santiago Morey auf den Schild gehoben werden.

Neues unterdessen bei der regierenden PP. Bürgermeister Mateo Isern hat noch nicht entschieden, ob er wieder antreten möchte. Sein Problem: Er hat zwar gute Umfragewerte, aber nicht die Rückendeckung der Parteiführungen in Region und Stadt.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.