Armengol neue Ministerpräsidentin

Palma de Mallorca |
Die Abgeordneten wählten Francina Armengol (l.) zur neuen Balearen-Ministerpräsidentin.

Die Abgeordneten wählten Francina Armengol (l.) zur neuen Balearen-Ministerpräsidentin.

Foto: Foto: J. Morey

Francina Armengol ist neue Ministerpräsidentin der Balearen. Die 43-jährige Sozialistin wurde am Dienstagabend mit der Mehrheit der Stimmen ihrer PSOE, des linksgrünen Bündnisses Més und der Protestbewegung Podemos ins Amt gewählt.

Die beiden Abgeordneten der regionalen Zentrumspartei PI enthielten sich, die Mitglieder der liberalen "Ciudadanos" und der Volkspartei PP von Ex-Ministerpräsident José Ramón Bauzá stimmten gegen sie. Wegen interner Querelen nach der Wahlniederlage vom 24. Mai hatten die Konservativen auf eine eigene Kandidatur verzichtet.

Damit ist Armengol die erste Frau, die in den Amtssitz Consolat de Mar einzieht. Ihrer Wahl waren wochenlange Koalitionsgespräche zwischen den drei linken Parteien vorausgegangen. Die studierte Pharmazeutin aus Inca wird mit einer von Podemos tolerierten Minderheitsregierung regieren. Auch die Öko-Regionalisten von Més werden mehrere Minister stellen. Francina Armengol soll noch diese Woche ihren Amtseid ablegen. (cze)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.