Hohe Erwartungen an den neuen Tourismusminister

| | Mallorca |
War schon auf Mallorca: Der neue spanische Tourismusminister Álvaro Nadal bei einem früheren Besuch in Palma.

War schon auf Mallorca: Der neue spanische Tourismusminister Álvaro Nadal bei einem früheren Besuch in Palma.

Foto: Miquel Àngel Cañellas

Kaum ein anderer Minister in Madrid ist für die Urlaubsregion Mallorca samt den Schwesterinseln so wichtig wie der spanische Amtsinhaber für Tourismus. Und zum neuen Tourismusminister ist nun Álvaro Nadal ernannt worden. Der 1970 in Madrid geborene Jurist war zuletzt Chef der Wirtschaftsabteilung am Amtssitz des alten und neuen spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy. 

Die offizielle Amtsbezeichnung für Álvaro Nadal ist "Minister für Energie, Tourismus und Digitale Agenda". Die Erwartung der Wirtschaftsbranchen an den konservativen Politiker sind hoch. Die Tourismusunternehmen hoffen auf neue Impulse in Sachen Qualitätssteigerung, schrieb die spanische Tageszeitung Ultima Hora am Freitag. Die spanische Regierung dürfe sich nicht allein mit immer neuen Rekordzahlen zufriedengeben.

Allein in diesem Jahr werden den Schätzungen zufolge mehr als 70 Millionen Touristen das Land besucht haben. Der Anteil des Tourismus am Brutto-Sozialprodukt betrug im vergangenen Jahr 11,7 Prozent.

Eine weitere Herausforderung wird sein, eine Lösung im Konflikt zwischen den Hoteliers und den privaten Ferienvermietern zu finden. (as)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.