Separatisten zerstören Stele für die "Baleares"-Toten

| Mallorca |
Blick auf das noch stehende Monument.

Blick auf das noch stehende Monument.

Foto: Ultima Hora

Baskische Separatisten haben in der Ortschaft Ondarroa das dortige Denkmal zerstört, das an die Opfer des im Spanischen Bürgerkrieg (1936-1939) von republikanischen Militärs versenkten franquistischen Kriegsschiffs "Baleares" erinnerte. Die mehrere Meter hohe Beton-Stele wurde mit Bohrern zu Fall gebracht.

Die Bilder wurden auf der Twitterseite des Nachwuchses der extremistischen Sezessionisten-Partei Sortu veröffentlicht. In dem Video wird behauptet, dass man zur Generation gehöre, die den "Faschismus" besiegen werde.

Die Gemeinde Ondarroa kündigte unterdessen an, das Denkmal nicht wieder aufzubauen und die Bürger zu fragen, was mit dem Gelände angefangen werden soll.

Das Denkmal zu Ehren der bei der Versenkung der "Baleares" umgekommenen Soldaten im Feixina-Park in Palma ist ebenfalls umstritten. Die linksgerichtete Stadtverwaltung hatte mehrfach Anläufe gestartet, es zu entfernen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.