Dünnes Votum für die "Republik von Valldemossa"

| Valldemossa, Mallorca |
Abstimmung in Valldemossa auf Mallorca.

Abstimmung in Valldemossa auf Mallorca.

Foto: Ultima Hora

In der Gemeinde Valldemossa auf Mallorca hat die Republik als Staatsform bei einer symbolischen Abstimmung die Mehrheit errungen.

Von 123 Stimmen entfielen 97 auf diese Option und 25 auf die Monarchie. Es gab eine Enthaltung. Bei einer Bevölkerung von etwa 2000 Personen betrug die "Wahlbeteiligung" etwa 6,1 Prozent. Die linke Gruppe "La Valldemossa que volem" hatte zu dem inoffiziellen "Referendum" auf offener Straße aufgerufen. Ein Wählerverzeichnis war nicht vorhanden.

Am kommenden Wochenende, 6./7. April, finden ähnliche Abstimmungen an weiteren Orten statt, unter anderem in Artà, Pollença, Esporles, Sineu, Llubí, Palma, Porreres oder Santa Margalida. Am 14. April jährt sich dann zum 88. Mal die Ausrufung der zweiten Republik im Jahr 1931.

Alfonso XIII, der Großvater von Ex-König Juan Carlos, war damals ins Exil gegangen und hatte die Macht liberalen Kräften überlassen. 1936 folgte dann jedoch der Spanische Bürgerkrieg, der heute vor 80 Jahren, am 1. April 1939, mit dem Sieg der Franco-Truppen zu Ende ging. Die Monarchie wurde 1975 wiederhergestellt und in den Jahren danach demokratisiert.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.