Podemos- Iglesias verspricht 1200 Euro Mindestlohn

| | Palma, Mallorca |
Pablo Iglesias ließ sich unterm Denkmal von Eroberkönig Jaume I. von Getreuen feiern.

Pablo Iglesias ließ sich unterm Denkmal von Eroberkönig Jaume I. von Getreuen feier

Foto: Ultima Hora

Im spanischen Wahlkampf hat es den linken Politiker Politiker Pablo Iglesias am Montag nach Mallorca verschlagen. Auf der Plaça d'Espanya in Palma versprach der Podemos-Spitzenvertreter unter anderem einen Mindestlohn von 1200 Euro.

Ihm zuhören wollten etwa 500 Personen, erheblich weniger als im Jahr 2016, als er in der Palma Arena vor mehr Menschen gesprochen hatte.

In den kommenden Tagen bis zum 28. April, dem mit Spannung erwarteten Wahltermin, werden noch mehr Kandidaten in Palma erwartet, unter anderem Pablo Casado von der konservativen Volkspartei PP und Albert Rivera von den rechtsliberalen Ciudadanos.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Ron / Vor 4 Monaten

Eine gute Nachricht: Vor knapp 3 Jahren kamen noch etwa für 4000, um diesem Linkspopulisten zuzujubeln. Sollte das sich im gleichen Verhältnis in dem nächsten Wahlergebnis widerspiegeln, wäre das eine echte Hoffnung für Spanien.