PSOE auch in Palma de Mallorca stärkste Kraft

| Palma de Mallorca |
Siegesstimmung bei den Sozialisten in Palma de Mallorca.

Jubel bei den Sozialisten in Palma de Mallorca.

Foto: Gemma Andreu

Ebenso wie landesweit konnte sich die PSOE bei der spanischen Parlamentswahl in Mallorcas Inselhauptstadt Palma als stärkste Gruppierung durchsetzen.

26,85 Prozent und 51.287 Stimmen, so das Ergebnis. Allerdings kommt die Partei bei nationalen Wahlen erfahrungsgemäß auf deutlich bessere Resultate als regional oder lokal. Auf Rang zwei liegt Ciudadanos mit 19,38 Prozent und 37.016 Voten. Die Koalition aus Unidas Podemos und Vereinigter Linker erreichte 18,3 Prozent und 34.951 Stimmen.

Die konservative Volkspartei, die bei der Kommunalwahl am 26. Mai mit Ex-Bürgermeister Mateo Isern antritt, landete mit 14,81 Prozent und 28.291 Wählern abgeschlagen auf Rang vier. Knapp dahinter rangiert Vox mit 12,98 Prozent und 24.790 Stimmen.

Die Liste Veus Progressistes, der auch der amtierende Bürgermeister Toni Noguera (Més) zuzurechnen ist, wurde von 6108 Bürgern gewählt und kommt auf 3,2 Prozent. Es folgen die Tierschutzpartei Pacma (3615 / 1,89 Prozent) und El Pí (2.219 / 1,6 Prozent).

Nur noch in sechs Vierteln ist die PP stärkste Kraft, insbesondere im Zentrum. Die PSOE gewann 55 Wahlbezirke, Ciudadanos 13 (vor allem im Westen der Stadt) und Podemos vier. Vox hatte in S'Aranjassa die Nase vorn.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.