Der Linkspakt unterschreibt seinen Koalitionsvertrag

| | Palma, Mallorca |
Francina Armengol zwischen ihren Ministern.

Francina Armengol zwischen ihren Ministern.

Foto: UH

Die Koalitionsverhandlungen der Balearen-Regierung sind am Donnerstag auf Mallorca zu Ende gegangen. Am Freitagmittag soll der neue Koalitionsvertrags des Linkspaktes aus den Sozialisten PSOE, der Protestpartei Podemos und des linksgrünen Bündnisses Més im Schloss Bellver in Palma unterzeichnet werden.

Zur balearischen Ministerpräsidentin soll in zwei Wochen Francina Armengol (PSOE) wiedergewählt werden. Vizepräsident wird Juan Pedro Yllanes (Podemos).

PSOE-Politiker werden sieben Ministerien besetzen, auf Podemos und Més entfallen jeweils zwei. Més hatte trotz Stimmenverlustes in der Regionalwahl zunächst ein drittes Ministerium gefordert. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Costa / Vor 24 Tage

Dann wird man sich noch schneller in das 6 Jh. nach Chr. zurückkatapultieren. Wie in jedem Land, daß dem linksgrünen Wahn wählt!

Carmen / Vor 30 Tage

Na also, geht doch, finde ich prima. Viel Erfolg zusammen!

frank / Vor 30 Tage

Na dann mal herzlichen Glückwunsch für diese sehr spezielle Koalition.Auf das es noch mehr chaotische Gesetze, Verordnungen, Vorgaben,.... gibt.