Botschafter bezeichnet "Anti-Sauf-Gesetz" als gute Idee

| |
Botschafter Dold, Konsulin Köller und Ministerpräsidentin Armengol.

Botschafter Dold, Konsulin Köller und Ministerpräsidentin Armengol.

Wolfgang Dold, der deutsche Botschafter in Madrid, hat bei einem Mallorca-Besuch das Gesetz gegen Alkoholexzesse als "gute Idee" bezeichnet. Doch so eine Art von Urlaub müsse dadurch kontrolliert werden.

Die meisten Deutschen, die die Insel besuchen, hätten aber mit Sauftourismus nicht das Geringste zu tun, sagte der Diplomat in einem Interview mit der MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora".

Dold gab zudem seiner Hoffnung Ausdruck, dass die Wirtschaftsentwicklung in Deutschland in diesem Jahr anders als 2019 positiv ausfallen würde. Grund dafür sei der Wegfall von Ängsten wegen Handelskriegen. Der Botschafter war zusammen mit Konsulin Karin Köller am Montag von Balearen-Ministerpräsidentin Francina Armengol empfangen worden. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.