Auto-Demo auf Mallorca gegen Sánchez angekündigt

| | Mallorca |
Das Plakat, auf dem die Demonstration angekündigt wird.

Das Plakat, auf dem die Demonstration angekündigt wird.

Foto: Ultima Hora

In der Bevölkerung auf Mallorca wächst der Unmut über den Coronakurs der sozialistischen spanischen Zentralregierung und der Regionalregierung. Eine Organisation namens "Foro Baleares" rief am Dienstag zu einer Protestdemonstration in Autos in Palma auf.

Sie soll am Dique Oeste um 12 Uhr beginnen, über den Paseo Marítimo und die Avenida Argentina und den Paseo Mallorca führen und am Consolat de Mar, dem Regierungssitz von Ministerpräsidentin Francina Armengol enden.

Der derzeitige Alarmzustand endet am 24. Mai. Die Zentralregierung will ihn zwar verlängern, hat aber keine Mehrheit sicher. Für den 23. Mai hat die rechtspopulistische Partei Vox zu Demonstrationen in ganz Spanien aufgerufen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Carneval / Vor 16 Tage

Zu Francos Zeiten hätten diejenigen, welche jetzt rechtspopulistischen Mist verbreiten, ihren Schnabel nicht so weit aufreißen dürfen. Jeder hat das Recht, Sich anstecken zu lassen - natürlich auf eigene Kosten. Niemand hat aber das Recht Anderen gesundheitlichen Schaden zuzufügen.

Falo / Vor 21 Tage

Tja Herr Mueller, da ging Ihr Kommentar aber so richtig nach hinten los. Wie man sich so blamieren kann weil man wuetend auf die Tastatur einhaut ist schon bemerkenswert. Man nennt das auch Projektion.

Majorcus / Vor 21 Tage

@Roger Müller: Sie haben Recht, denn Sie gehören zu der Minderheit, die das eigentliche Problem falsch einstuft ... Die Mehrheit ist für vorsichtiges, verantwortungsbewusstes Hygiene-Verhalten. Verstehen nur leider nicht alle ...

Roger Müller / Vor 22 Tage

Endlich Widerstand in dem verschlafenen Spanien. In ganz Europa versammeln sich Menschen friedlich für Freiheit und Demokratie. Nur die Südländer schlafen noch! Jammern können Sie besser! Schmeißt doch wie früher Tomaten und Dreck auf eure Volks(ver)treter! @ Majorcus: Zu denen, die Lösungen suchen, gehören Sie leider nicht...! Eher zu den anderen, die Schuldige suchen!

Urea / Vor 22 Tage

Olli, you made my day! :-) ^^

Isabelle / Vor 22 Tage

Und ihr gebt Vox ein Plattform. Gratulation, endlich auf Bild-Niveau angekommen!

Olli / Vor 22 Tage

"ANONYM auf Dummenfang"....????? Was ist daran annonym, wenn Menschen ihr demokratisches Recht wahrnehmen ganz offen mit einem Autocourso ihren Unwill zum Ausdruck zu bringen!! Diese Autos haben polizeiliche Nummernschilder,... was soll daran annonym sein,..... abgesehen davon diese Coursoteilnehmer haben das selbe Recht wie du auch, hier aus echter Annonymität deine Zeilen schreiben darfst!!!! Wenn diese Leute "Rechtspopulisten" sind???,.... bist du dann ein "Linkspopulist"???? Ich frage nur, damit ich das verstehen kann!!!... ich sehe da gar nicht mehr durch,... rechts-links wird schon sehr inflationär verwendet!!!.... zumal es ja eigentlich um Corona ging!...oder nicht?

Majorcus / Vor 22 Tage

"In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten nach Schuldigen." Loriot

Urea / Vor 23 Tage

Jetzt schlägt die vermeintliche Stunde der Rechtspopulisten... Aber der geplante Auto-Protest wird allenfalls ein "Sturm im Wasserglas" werden, die Anhänger dieser Parteien gehen doch viel lieber ANONYM auf Dummenfang..... ;-)