Gesundheitsminister Spahn geißelt Zustände an Playa de Palma

| | Mallorca |
Bundesgesundheitsminister Spahn.

Bundesgesundheitsminister Spahn.

Foto: www.bundesregierung.de

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich am Montag in der Bundespressekonferenz in Berlin kritisch zu den Menschenansammlungen an der Playa de Palma auf Mallorca vom Freitagabend geäußert."Wir müssen sehr aufpassen, dass der Ballermann nicht ein zweites Ischgl wird", sagte der CDU-Politiker. Das Ansteckungsrisiko sei zu hoch, und das auch für die Rückreisenden im Flugzeug.

Im Partyort Ischgl in den österreichischen Alpen hatte sich das Virus im Winter rasend schnell verbreitet und gelangte von dort aus an andere Orte unter anderem in Deutschland. "Die Gefahr einer zweiten Welle ist real", fügte Spahn hinzu.

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach bezeichnete Mallorca unterdessen als "Risikogebiet" und forderte von allen Insel-Rückkehrern Pflicht Coronatests. „Was sich auf Mallorca und in anderen Ländern abspielt, kann eine zweite Welle in Deutschland auslösen“, sagte der Politiker der Düsseldorfer „Rheinischen Post“.

An der Playa de Palma selbst verschärften unterdessen die Wirte ihre Sicherheitsvorkehrungen. Auf den Außenbereichen wurden Absperrungen installiert. Die Folge soll sein, dass Partyurlauber nicht mehr durcheinanderlaufen können. An den Zugängen wurden zusätzliche Sicherheitskräfte abgestellt, die schauen sollen, dass nichts zu voll wird. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Kurt Kopta / Vor 2 Monaten

Gefeiert ohne Abstand und Masken wird doch leider in vielen Ländern auch in Deutschland. Mallorca hatte jetzt mehrmals den Index unter 50 gehabt und gestern sogar 29,3 auf 100000 Personen. Warum Quarantäne bei der Einreise ein Test genügt doch?

Majorcus / Vor 4 Monaten

@ Ken-FM (alias KenO): Beziehen Sie das Zitat von Platon auf Ihre unwahren/ unbelegten Behauptungen?

KenO / Vor 5 Monaten

@all Liebe Leute, wartet einfach mal ab, wie sich Dinge im Laufe des nächsten Jahres verändern werden, ihr werdet die Gesellschaft, den Staat, Eure kleine Welt, wie Ihr sie kennt und lebt und mehr oder weniger liebt, nicht mehr wiedererkennen können und wollen und das nicht wegen dieses neuartigen Virus, sondern mit ihm als Werkzeug der Macht in einer dann bereits erheblich umgestalteten Welt.

Eine große Mehrheit der Menschen kann oder will das nicht verstehen und wird es auch niemals verstehen, bis es dann wieder einmal zu spät sein wird, die Dinge noch aufzuhalten. In einem Jahr sprechen wir uns dann wieder, bis dahin halte ich es mit Platon, von dem dieses Zitat stammen soll: "Diejenigen, die hinter die Schatten blicken können und die Lügen ihrer Kultur erkennen, werden von der Masse nie verstanden werden, geschweige denn, dass man ihnen glaubt.".

Majorcus / Vor 5 Monaten

@Estefan: Da sehen Sie, welche Wirkung mein post hatte - es gibt als doch eine Quelle. Dank fragdenstaat sehen Sie: der Rechtsstaat funktioniert. Bedauerlich, wenn Sie keine findige Strategie haben, um Steuern nach den Vorbildern Amazin, Apple & Co. zu vermeiden :-( Wer weniger Steuer zahlt, muss weniger arbeiten ;-) @Roland: Warum glauben Sie Wildfremden, die nicht einen Nachweis liefern? @Pedro: Ihre Frage bezüglich der Rückreisenden aus Kroatien & Bulgarien ist absolut gerechtfertigt - aber rechtfertigt das tatsächliche Infektionsgeschehen bzw. die fehlende Flugreise ein identischen Vorgehen?

Maxxy / Vor 5 Monaten

@Stefan Meier Persönlich habe ich es zweimal mitbekommen, wie Fernsehteams am Strand junge Leute, die sich vorher ruhig und anständig verhalten haben, dazu aufgefordert haben, sich für die Kamera, wie bescheuert zu benehmen. Das Fernsehteam hat sich auch nicht lumpen lassen, die Jungs konnten reichlich davon trinken .

HajO Hajo / Vor 5 Monaten

Da beklagt sich ein KenO über die Medien und deren angeblichen Verschwörungstheorien und verfasst prompt selbst ein Pamphlet der noch schlimmeren Art.

Warum kapiert er nicht, so wie einige andere auch nicht, dass die Realität diejenige ist, die hier im MM unwiederlegbar berichtet wird. Und wen es betrifft auch. Immer wieder Deutsche die sich egal wo sie hinkommen in die Nesseln setzen und damit uns alle schlecht aussehen lassen. Zu Hause war es doch auch schon so, denn da mußten diese illegalen tölpelhaften Demos aufgelöst werden, Zugang zu den Bayerischen See und Teile der Strände an Nord- und Ostsee gesperrt werden.

Klartex = warum beklagt Ihr Euch über die Massnahmen der Behörden, die sich an die Gesetze halten müssen, aber nicht über die Täter die für den ganzen Bockmist die alleinige Verantwortung tragen? Die Opfer dessen seid Ihr doch alle selber. Wehrt Euch dagegen und nicht gegen die Folgen. Meine Güte. Es geht ums Verursacherprinzip.

Estefan / Vor 5 Monaten

An Majorkus @ Träumer und ich Rauch mir mal jetzt eine. Nein ich bin nicht Ken und auch kein alias. Bin ein Leistungsträger unserer Gesellschaft und bezahle einen nicht unerheblichen Beitrag an Steuern die von diesen Vollversagern mit beiden Händen aus dem Fenster geworfen werden. Hier die Quelle, damit Sie beruhigt schlafen können.

https://fragdenstaat.de/blog/2020/04/01/strategiepapier-des-innenministeriums-corona-szenarien/

Beste Grüße von der Bevölkerung die den ganzen Schei... bezahlen darf. Denn ich glaube Sie gehören nicht dazu....denn wer zu jedem Artikel seinen Senf dazugeben kann, muss ja fürchterlich viel Zeit haben.

Pedro / Vor 5 Monaten

@KenO. guter Post, ich war abends dort zwar nur von 21-22 uhr aber da war alles recht entspannt, es gibt mal die eine oder andere Gruppe mit 4-8 Leuten die in einer sagen wir „Partylaune“ sind aber die hatten schlicht 2-3 Bier zu viel. Diese Ausartungen konnte ich nicht erkennen. @ Majorcus. vielleicht bewegen Sie. Ihren Allerwertesten auch mal zum Tatort um sich eine eigene Meinung zu bilden, als nur Müll zu posten und aufzuhetzen. Ich bin ganz socher lein Freund des Ballerman Saufpublikums aber es ist alles noch sehr verhalten, ich hoffe es bleibt so. Per Se alle Mallorca rückreisenden unter Quarantäne. zu stellen ist Quatsch, was ist mit Rückreisenden aus Kroatien, Bulgarien ? nur weil das nicht gerade on Top der Schlagzeiten steht geht es dort nich besser zu.

bluelion / Vor 5 Monaten

@KenO. Ich habe den "Welt" Beitrag nicht gesehen, aber genügend Videos in den social media. Und da kommt ein anderes Stimmungsbild rüber, als von Ihnen beschrieben. Die ganzen Medienverschwörungstheorien, gepaart mit dümmlichen, pseudowissenschaftlichen Erklärungen lösen sich da einfach durch die abgebildete Realität in nichts auf. "Bezahlte Kleindarsteller" etc ist ja wirklich hanebüchener Unsinn. Es wurde gefeiert und über die Stränge geschlagen - so war's einfach. Selbstverständlich bin ich jetzt auch wieder ein mainstream mediengesteuerter Verwirrter, obwohl meine Quelle die social media sind. Ihrer Meinung nach sind die aber wahrscheinlich gekauft und Sie sind der einzige der die Wahrheit kennt....

Majorcus / Vor 5 Monaten

KenFM hat sich wieder ein paar neue & ein paar alte Nick aktiviert und versucht in seitenlangen posts seine zersetzende Strategie umzusetzen ... Besonders der Quatsch ohne Quellenangabe "VS-NUR FÜR DEN DIENSTGEBRAUCH" ist wohl eher für Menschen, die Ihre BILD-ung aus der Boulevard-Presse beziehen ... ;-) Aber jedem sein Publikum. Ein hoch auf die Meinungsfreiheit, die jeden Blödsinn erlaubt!