Zentralregierung sieht Spanien nicht in Corona-Situation wie im März

| | Mallorca |
Gesundheitsminister Salvador Illa.

Gesundheitsminister Salvador Illa.

Foto: Ultima Hora

Die spanische Zentralregierung ist sich sicher, dass die aktuelle Situation mit steigenden Coronazahlen im Land mit den bereits geltenden und beschlossenen Maßnahmen unter Kontrolle gebracht werden kann.

Eine Situation wie im März, als der Alarmzustand ausgerufen worden war, werde es nicht wieder geben, sagte Gesundheitsminister Salvador Illa am Sonntag in einem Zeitungsinterview.

Anders als im Spätwinter drohe dem Gesundheitssystem keine Überlastung, außerdem weise mehr als die Hälfte der Fälle gar keine Symptome auf. Sollte sich die Situation nicht stabilisieren, werde man so verfahren, wie man das im Juni für die "Neue Normalität" beschlossen habe. Illa sprach in diesem Zusammenhang von unterschiedlichen Phasen und Szenarien je nach Region.

Was die Impfung anbelangt, so glaubt der Minister, dass man damit im Dezember beginnen könne. Dann werde es möglich sein, die ersten Risikogruppen gegen Ansteckungen zu schützen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Metti / Vor 1 Monat

Michel: wer "Gesinnungsgenossen" hier hat, ist nicht Majorcus...deine Freunde mit den schwarz/weis/roten Fahnen passen mehr zu der Begrifflichkeit. Warum sollte man syntomfreie Kontaktpersonen testen? Antwort: weil sie das Virus auch übertragen können...ich weis, das gefällt dir nicht...entspricht auch nicht der neuen Glaubensbekennung der Theoretiker. Der Impfstoff, wenn denn, Mitte -Ende nächsten Jahres für die Masse zu Verfügung stehen...aber für euch Verschwörungstheoretiker natürlich nicht...

frank / Vor 1 Monat

Wenn das alles so gut ist, schafft endlich die IM5MINUTENTAKT wechselnden Regeln/Verordnungen ab und gut ist...

Bluelion / Vor 1 Monat

@michl. Und die über 180 000 Toten in den USA gibt's auch nur, weil Trump soviel testen läßt, oder? Herr, laß es Hirn regnen....

Roland / Vor 1 Monat

An welchen Kreis soll diese Botschaft gerichtet sein? Touristen sind ja noch kaum dort. Das Jahr 2020 ist für den Tourismus erledigt.

Mario / Vor 1 Monat

@Michel ...ich danke Dir ...endlich ein Mensch der das Denken nicht verweigert ...wie so manch Voodoo zelebrierender Maskenfetischist.

Majorcus / Vor 1 Monat

@Mario: Offensichtlich verstehe Sie selbst die Aussagen des Prof. Dr. Ralf Bartenschlager nicht so richtig. Aus den aktuellen Beobachtungen lassen sich keine feststehenden Schlußfolgerungen ableiten. Sehr raffinierte Desinformations-Strategie Ihrerseits: "womit eine Impfung überflüssig wird...und die verlangsamte Verbreitung in der Bevölkerung zu begrüßen ist." hier handelt es sich um Ihre Meinung, die der Aussagen von Prof. Dr. Ralf Bartenschlager widersrechen. Denn 1. ist ein erstmalige Impfung für Alle, die noch keine Ersterkrankung überlebt haben sehr, sehr wichtig 2. derzeit breitet sich das Virus dank genügend CoVidioten so schnell aus wie im Mrz 2020 ... Bitte A-H-A einhalten & Senioren schützen! @AFD-Michel: Sie sind einfach zu ver-vonStorch-t @Walter, Mario, Michel: Ich habe eine große Bitte an Sie - helfen Sie Putin & testen Sie selbst seinen neuen Impfstoff - denn nur Putin können Sie vertrauen ...

Michel / Vor 1 Monat

@GünterW

Man muss nicht nur lesen können, man muss es auch verstehen 🙋🏿‍♂️

GünterW / Vor 1 Monat

@Mario, wer weiß das schon, ob der Virus endemisch wird oder nicht. Die Pockenviren sind es nicht, also abwarten und nicht gleich den Kopf in den Sand stecken.

GünterW / Vor 1 Monat

@Michel, aha ein falsch positiv Denkender, oh Entschuldigung - nicht Denkender.

Stefan Meier / Vor 1 Monat

Was ist eigentlich so schwer daran bis zum Dezember auf Zusammenkünfte, Konzerte, Kino und alles Andere in geschlossenen Räumen zu verzichten? Was passiert eigentlich, wenn wir es mal mit einem tödlicheren Virus zu tun haben, wenn wir es schon mit Corona nicht schaffen uns ordentlich zu separieren? Warum sind viele Menschen so dumm? Wenn jemand an diesen Gates-Mist glaubt, hat das ja nichts mit fehlender Bildung zu tun. Und einsperren über einweisen in die Klapse geht ja auch nicht. Wie können wir uns gegen diese Spinner schützen?