Neuseelands Regierungschefin sieht Pedro Sánchez als politisches Genie

| | Mallorca |
Ministerpräsident Pedro Sánchez.

Ministerpräsident Pedro Sánchez.

Foto: Palacio de Moncloa

Am anderen Ende der Welt gibt es Politiker, die Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez als Vorbild würdigen. Die im Wahlkampf befindliche neuseeländische Ministerpräsidentin Jacinda Ardern äußerte am Freitag, den Sozialisten zusammen mit dessen dänischer Amtskollegin Mette Frederikssen zu bewundern. Ardern gehört zum linken Spektrum.

Die Neuseeländerin will am 17. Oktober wiedergewählt werden, sie lobte vor allem die ökologische Politik des Spaniers. Ihre konservative Gegenkandidatin Judith Collins gab an, Angela Merkel als ihr großes Vorbild zu sehen.

Der mit knapper Mehrheit und mit dem linkspopulistischen Koaltionspartner Podemos regierende Sánchez ist seit dem monatelangen generellen Lockdown und der dadurch verursachten Wirtschaftskrise in der Bevölkerung zunehmend umstritten. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Sito / Vor 12 Tage

Weltfremde Sozialisten, die ein ganzes Land ins Unglück stürtzen. Die gibt es in Spanien, in Neuseeland, in China, in Russland und bei der SPD. Da wundert nix mehr.

Fette Räte Diäten, fette Pensionen. Diese Politikerinnen sind nutzlos und überflüssig.

So wie inkompetente Influenzer

Majorcus / Vor 19 Tage

@Eliza Gahrmann: Sie haben vollkommen Recht: Sánchez ist ein demokratisch gewählter Politiker. Allerdings gebe ich zu bedenken: es gibt in jedem Land einflussreiche Kreise, die "halten" sich Politiker ;-) Und zu welch' unsinnigen Ergebnissen systematische wie professionelle Meinungsbeeinflussung führt, können Sie in USA (TRUMP) und beim BREXIT sehen ...

Eliza Gahrmann / Vor 19 Tage

@Majorcus Das mag Ihre persönliche Einzelmeinung sein. Das hat weder mit Intelligenz , noch mit anderen Aspekten, die Sie hier hineininterpretieren zu tun. Wen interessiert letztlich Ihre persönliche Meinung. Die können Sie haben. Nur entscheiden nicht Sie, ob die Politik Zustimmung fand,sondern der Wähler! Und das ist entscheidend, nicht was eine unbedeutende Person für eine Einzelmeinung hat und hier ausposaunt.

Mallorcajoerg / Vor 20 Tage

@Gunnar. Zuerst einmal: „Sie“ Pfeife. Zweitens: Da Sie ihre Gedankenwelt hier im Forum ausbreiten, habe ich zwar noch keine Ahnung von ihrem Leben. Hat ja auch keiner behauptet. Allerdings habe ich schon eine starke Vermutung was bei Ihnen im Kopf abläuft. Und das ist ein wenig unterhaltsamer Horrorfilm in dunkelbraun. An die Stellen wo Sie offensichtlich inkontinent sind, will ich tatsächlich nicht! Gibt ja Erwachsenenwindeln für so was...

Majorcus / Vor 20 Tage

@Gunnar: Es tut mir leid, Sie intellektuell so in die Enge getrieben zu haben. Zeilenlang nur noch unsachliche Beleidigen - weil Ihnen kein einziges Argument einfällt? Sie & Achtsamkeit? So wie Trump & Ehrlichkeit ...

Ralph Sieger / Vor 20 Tage

Als nächstes kommt ein weiterer Marketingbericht dergestalt das Putin mit der Arbeit des PODEMOS Chef zufrieden ist?

Gunnar / Vor 21 Tage

@Mallorcajoerg&Majorcus Ihr beiden Pfeifen habt mal gerade gar keine Ahnung von meinem Leben. Aber weil ich mein Leben bewusst gelebt habe, kenne ich Figuren wie Euch zur genüge. Blockwarte, Büttel, Trolle, alles eins. An den Stellen, wo ich schon ausgeleitet habe, wart Ihr niemals, nicht mal in euren (Alp) - Träumen. Und Ihr wollt da auch niemals sein, ganz sicher.

Mallorcajoerg / Vor 21 Tage

@Gunnar. Jetzt haben wir auch eine Ahnung davon, in welchem Jahrhundert Sie leben und denken!

Majorcus / Vor 21 Tage

@Gunnar: Offensichtlich ist Ihnen nicht bekannt, dass diese Person von den Trägern der Mistgabeln gewählt wurde ;-) @Thomas Berthold: geschickter als Birne ist sie allemal :-) @Esther Rabbin: Wer wählt diese Politiker denn? Würde Sie bitte deren Erleuchtung übernehmen?

Esther Rabbin / Vor 21 Tage

Ob Sánchez oder Steinmeier. Verblendet sind diese selbstgerechten Politiker Innen alle, wie in Neuseeland auch. Unglaublich, mit welchen medialen Täuschungen die Politik arbeitet. Einige Jahre Neuseeland waren genug, um die Illusion von deren Politik zu verlieren.

Das machen auch die ganzen gekauften Influenzer nicht besser.