Großbritannien lässt Corona-Impfstoff zu

| | Mallorca |
Großbritannien kann in den nächsten Tagen mit der Impfung beginnen.

Großbritannien kann in den nächsten Tagen mit der Impfung beginnen.

Foto: UH

Die britischen Gesundheitsbehörden haben noch vor den USA und der EU den Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer zugelassen. Damit könnten in Großbritannien in wenigen Tagen die ersten Impfungen beginnen.

Der Impfstoff, der in deutsch-amerikanischer Kooperation entstanden ist, hat Studien zufolge eine Wirksamkeit von bis zu 95 Prozent. Zunächst soll er bei Risikogruppen zum Einsatz kommen.

Die britische Regierung hat bereits 40 Millonen Dosen gekauft, sie reichen für 20 Millionen Personen, da der Impfstoff in zwei Dosen verabreicht wird. Rund zehn Millionen Dosen sollen schon in Kürze zur Verfügung stehen.

Die BBC hob hervor, dass die Entwicklung eines Impfstoffes normalerweise zehn Jahre dauere. Nun seien dafür nicht einmal zehn Monate benötigt worden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Christian / Vor 3 Monaten

@majorcus Habe heute Majorcus Meier auf dem Weg nach London gesehen,endlich seine Impfung holen.

Mario / Vor 3 Monaten

...millionenfache vorsätzliche Körperverletzungen.

Ulrike / Vor 3 Monaten

Da bin ich mal gespannt. Sie wollen ja schon ab Montag impfen. Hoffentlich klappt alles gut.

andi / Vor 3 Monaten

Wenn die Queen nackt auf dem Tisch tanzt wissen wir wie es wirkt.

Oliver Scholl / Vor 3 Monaten

Yes, da schauen wir dann mal entspannt wie es sich entwickelt beim Engländer. In der BILD wird sich ja schon darüber aufgeregt, dass die sofort starten, die EU frühestens in einem Monat oder so. Die Entwicklung ging extrem schnell. Ich bin kein Impfgegner, aber wenn man dann sieht, dass sich nur wenige Tage nach der Ankündigung von Pfizer und Biontech die anderen Pharma-Kandidaten sofort aus der Deckung begeben ("Wir auch" "Wir auch"),. Alle wollen was von dem Kuchen, ach was der Schwarzwälder Kirsch, abhaben. Ich hab bis jetzt noch nicht einen im Freundeskreis getroffen, der sich impfen lassen will / wird.

Roland / Vor 3 Monaten

Dann schauen wir mal wie sich die Verträglichkeit zeigt.