Armengol warnt eindringlich vor Weihnachts-Umarmungen auf Mallorca

| | Mallorca |
Francina Armengol im Balearen-Parlament.

Francina Armengol im Balearen-Parlament.

Foto: Ultima Hora

Die Ministerpräsidentin von Mallorca und den Nachbarinseln, Francina Armengol, hat ihren Ton gegenüber den Bürgern deutlich verschärft. "Umarmungen und Küsse können einen Monat warten", sagte die Politikerin am Donnerstag. "Ansonsten könnten es die letzten sein."

Angesichts der stark ansteigenden Coronazahlen waren am Montag erneute Restriktionen verkündet worden. Mallorca befindet sich momentan in der fünfstufigen Skala auf dem höchsten Niveau 4. Traditionell kommen an Weihnachten in Spanien wie auch in Deutschland viele Menschen zusammen, was diesmal aber nicht der Fall sein kann.

Es fehle nicht mehr viel Zeit, dann werde endlich mit dem Impfen begonnen, so Armengol weiter. Es gehe darum, sich noch einmal anzustrengen und Abstände einzuhalten, ehe zunächst die Rentner gegen die Krankheit geschützt werden. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 1 Monat

@Asterix: Menschen wie Mario wirken wie in einem wahnhaften bzw. psychotischen Zustand - eine konkrete Diagnose kann aber nur ein Psychiater nach einer eingehenden UNtersuchug stellen. Der ist rationalen Argumenten schon lange nicht mehr zugänglich ... @wahrheitsverzerrender Michael Düsseldorf: wie viele Tote sollten es denn Ihrer Meinung nach sein, damit Sie es ernst nehmen - oder würde es ausreichen, wenn Ihre eigene Mutter daran verstirbt? Weltweit fast 1,7 Mio Tote, in Europa 502.826, Deutschland 25.413 - alleine gestern ist in Deuschland alle 90 sec. ein Mensch an CoVid-19 verstorben. Die anderen von Ihnen genannten Tödesursachen konnten nicht verhindert werden - CoVid-19 Todesfälle sind vermeidbar, wenn man die Menschen nicht infiziert ... aber das stört Sie ja nicht.

Stefan Meier / Vor 1 Monat

Wie hat Kurz richtig gesagt. Kein Land der Welt wird die Intensivstationen überlaufen lassen. Es ist gesellschaftlicher Konsens, dass so gehandelt wird. Das nennt sich Demokratie. Aber es ist Dein gutes Recht, @Michael aus DUS, dies zu kritisieren. Machen Trump und der Mini-Trumps aus Brasilien schließlich auch.

Michael Düsseldorf / Vor 1 Monat

@Uwe Düssedorf: 1 Toter durch Corona am 18.12.2020; wieviel an diesem Tag durch Verkehrsunfälle, Mord und Totschlag oder Herinfarkt und Krebs verstorben sind, weiß ich gerade nicht. Offizielle Zahlen den Landes NRW:

Laborbestätigte COVID-19-Fälle in Düsseldorf Datenstand 18.12.2020 - 00:00 Uhr Gemeldete Fälle 12.081 geamt +151* heute Wocheninzidenz 129,1 gesamt +5,3* heute Aktuell infizierte Personen 2.800** (geschätzter Wert gesamt) Bislang genesene Personen 9.100** (geschätzter Wert gesamt ) Verstorbene Personen 116 gesamt +1* heute

https://www.mags.nrw/coronavirus-fallzahlen-nrw

Asterix / Vor 1 Monat

@Mario: dann bewege dich mal unter den Querdenkern. Auf der Querdenkerhauptseite von Ballweg IST KenFM eine gern zietierte Quelle. Zudem hinterfragt ihr nicht nur, ihr wollt wesendlich mehr. Schau dir die Reden von den Demos, unter anderem von Ballweg an. Es ist kein Wunder warum sich der Verfasdungsschutz nun damit beschäftigt. Ihr tut alle so harmlos. Die Vorderungen von den Querdenkern sind klar: Sofortige Aufhebung aller Maßnahmen, Abdankung der Regierung und Erklärung einer neuen Verfassung. Ich nenne das Verfassungsfeindlich. Ihr habt ein gewaltiges Problem: ihr seht nicht das "Maßnahmenparadoxon"

Mario / Vor 1 Monat

Asterix Asterix und immer wieder die selbe Leier. Deine sogenannten "Coronaschwurbler" sind durchaus in der Lage sich an Regeln zu halten...Sie nehmen sich aber die Freiheit diese Regeln nach ihrer Sinnhaftigkeit zu hinterfragen....ganz eigenverantwortlich...ganz ohne KenFM. ...und bezüglich Deiner Schuldzuweisung...ob "Politik" oder "jeder einzelne selbst" für die Situation verantwortlich ist, sehe ich gar keinen Widerspruch...denn "Politik" ist gesellschaftliches Handeln.

Uwe / Vor 1 Monat

#Alexander Wie niemand ist krank und die Krankenhäuser sind leer? Also lügen die ganzen Kliniken auf diesen Planeten die davon berichten das sie gerade am Limit angekommen sind und das der grossteil der Intensivstationen voll belegt sind. Und die übersterblichkeit wie z.b. in schweden ist auch nur aus der luft gegriffen.... Alter Verwalter...wie dumm und verblendet muss mann nur sein das man den ganzen scheiss von Qanon und co glaubt.....

Majorcus / Vor 1 Monat

@bezahltee Trolle FM Parkett, Christian, Alexander et al.: Wenn Sie das hier schon gegen Geld machen, dann könnte man als Auftraggeber von Ihnen mehr erwarten, als nur kopierten Unsinn aus telegram ... @ros: Müssen Sie jezt schon den wala-Style kopieren oder ist Ihr zweites Pseudonym hier? Aber schön, dass die versuchen, sich Gedanken zu machen ("Man fragt sich") - am Ergebnis können Sie vielleicht noch etwas arbeiten, vielleicht so mit Argumenten, Begründung und Quellen - aber ich möchte Sie nicht überfordern ...

ros / Vor 1 Monat

Majorcus, Schlimm, dass es Menschen gibt, die das nach 10 Monaten immer noch nicht verstanden haben - "aber die Regierung ist schuld" ...

Man fragt sich, wessen "Geistes Kind" Sie sind. Ihnen geht man doch eh freiwillig aus dem Weg, bei Ihren Anischten fragt man sich, in welchem Umfeld Sie leben können.

Asterix / Vor 1 Monat

Leute Leute und immer wieder FM Freunde von KenFM und Coronaschwurblern. Die Politik ist nicht Schuld an der Situation, sondern jeder einzelne selbst. Aber DAS scheinen die wenigsten hier, in Deutschland und anderswo auf der Welt zu verstehen: Wenn jeder sich an gewisse Regeln gehalten hätten, würde die Politik nicht diese Maßnahmen treffen müssen. Die Eigenverantwortung scheinen viele nicht verstanden zu haben.

Alexander / Vor 1 Monat

Unfassbar. Eine Verbrecherin an der Menschlichkeit ist diese Frau, nicht mehr und nicht weniger. Dafür wird sie auch noch ins Gefängnis wandern, genauso wie ihre Genossen und Genossinnen. Will sie sich mit solchen Sagern tatsächlich mit Merkl oder Kurz messen? "Kinder haltet Abstand zu Oma und Opa sonst seid ihr an deren Tod schuld!" "Jeder wird jemand kennen, der an Corona gestorben ist". Die "Zahlen" steigen in den Himmel dank dem Testwahnsinn aber keiner ist krank oder im Spital. Wieso bloß? Wann kommt denn der Dümmste drauf, dass das Ganze eine riesige Verarschung ist?