Möglicher Lockdown auf Mallorca: Armengol rudert etwas zurück

| | Mallorca |
Die balearische Ministerpräsidentin Francina Armengol.

Die balearische Ministerpräsidentin Francina Armengol.

Nach den Äußerungen der balearischen Gesundheitsministerin Patricia Gómez, notfalls einen Lockdown zu dekretieren, ist Ministerpräsidentin Francina Armengol etwas zurück gerudert. Das habe man momentan nicht vor, sagte die Politikerin in einem Interview mit dem Fernsehsender IB3. Armengol hält auch daran fest, die Schulen nach den Festtagen wieder zu öffnen. Die Corona-Inzidenz auf Mallorca ist weiterhin mit die höchste in ganz Spanien.

Wenn man sich an die aktuell geltenden Restriktionen hält, sei dies ausreichend, sagte Armengol weiter. Vor dem 11. Januar, wenn diese überprüft werden, würden keine strengeren Maßnahmen beschlossen. Ihre Gesundheitsministerin und auch Ärztevertreter hatten vor den Silvestertagen neben einem Lockdown auch Abriegelungen auch von Orten ins Gespräch gebracht.

Man hoffe sehr auf eine schnell spürbare Wirksamkeit der angelaufenen Impfkampagne, so Armengol weiter. Seit dem 27. Dezember werden zunächst die Bewohner von Seniorenheimen gegen die Krankheit geschützt. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 13 Tage

@Asterix: Was halten Sie für gefährlicher: die Artikel von MM oder die der Schwurbler? Deshalb Prioritäten richtig setzen.

Asterix / Vor 14 Tage

@Majorcus: Sie schreiben auch keine Beiträge zum Inhalt des Artikels. An all die Schwurbler: werden langsam mal wach. Eure Thesen von der Weltverschwörung werden NICHT aufgehen..

Majorcus / Vor 14 Tage

@AFD-Michel: Ich habe Ihre unsinnigen Beiträge gar nicht vermisst - wir wollen gar nicht wissen, ob Sie an der Youtube/ telegram UNi einen Abschluß planen. P.S.: Raute gehört zu Bayern. Sie - ach' das wissen ja selbst ...

Michel / Vor 15 Tage

@Majorcus Du hast scheinbar deine aus dem Osten stammende Gottesanbeterin vergessen. Die einen sagen dazu Raute des Grauens, die anderen Erichs Rache.

Aber das kommt halt dabei raus, wenn man nicht denkt, sondern denken lässt und sich auch die Schnürsenkel nicht selber binden kann.

Majorcus / Vor 15 Tage

@Ossi: Sie haben nicht von der vielen Frischluft in der Region Bitterfeld profitiert? Wenn Sie andere Backware möchten, dann kaufen Sie einfach beim handwerklich arbeitenden Bächer ein. @AFD-Michel: An Corona versteben derzeit in Deutschland täglich fast 1.000 Menschen, wenn das so weiter geht im Monat Januar 2021 ca. so viel wie im ganzen Jahr 2020 - das sind seit Wochen gesicherte Daten. So viel Nebenwirkungen wird es nie geben, dass tausende Tote die bessere Alternative wären. @Christian: Das war kein inhaltlicher Beitrag ... @ros: Sie als Laie sind sicherlich der bessere Ratgeber als das Bundesinstitut für Risikobewertung.

Thomas B. / Vor 15 Tage

Wann werdet ihr in Spanien endlich diese ätzende Maskenpflicht im Freien los? Reiner Aktionismus ohne wissenschaftlich bewiesenem Nutzen. Nach draußen gehen, viel Bewegung, frische Luft und Sonnenlicht tanken, dann hat man schon einiges für ein gutes Immunsystem getan.

ros / Vor 15 Tage

@james Und wer einen Lockdown herbeiwünscht der braucht ja nicht erst zu warten, dass dieser verordnet wird ,einfach einen Monat zu Hause einsperren , nicht herausgehen und vom Supermarkt liefern lassen.

Was, wenn auch die Supermarktmitarbeiter, die Menschen in der Herstellung, Verteilung der Ware so denken/handeln würden wie Sie es vorschlagen? Dann können Sie lange auf Ihre "Supermarktlieferung" warten. Sehr egoistische Denkweise, finden Sie nicht?

@Majorcus 4. wird bei geschlossenen Räumen IMMER alle 20 min mindestens 5 min komplett durchgelüftet, so lange Gäste anwesend sind?

Ich fürchte Ihre Anwesenheit macht schon krank. Außerdem sollen sich doch keine Leute treffen, propagieren Sie doch laufend?

frank / Vor 15 Tage

Wahrscheinlich hat sie noch kein "Lockdown-OK" aus Madrid bekommen, sonst hätten wir ihn schon.

Christian / Vor 15 Tage

Alles Lügen, auch diese "Politiker" brauchen Wähler und Geld der Lobby. @Roland immer schön im eigenen Garten schauen, wenn man nicht hier lebt. @Majorcus Schade das Du nicht im alten Jahr geblieben bist @Frank ich mag Deine Sarkasmus/Ironie

Majorcus / Vor 16 Tage

@james: Es hat nichts mit China zu tun, sondern ist dem unvernünftigen Verhalten der Bürger zu verdanken. Wenn alle vorsichtig wären (Sie beobachten mangelnde Eigenverantwortung und Selbstbestimmung - Folge: in Schweden doppelt so viele Tote pro Einwohner wie in D) gäbe es das gar nicht. Die Politik hört nur auf die Wissenschaften! Die Leute sind leider nicht in der Lage "das Risiko selbst abzuwägen" - warum werden die Krankenhäuser immer voller und täglich sterben in Europa 1.000ende an CoVid-19.